Wir möchten Sie herzlichst dazu einladen am lebendigen Adventskalender 2021 mitzuwirken

Auch in der diesjährigen Adventszeit werden wir uns pandemiebedingt nicht unbeschwert in Gruppen treffen können.

Trotzdem möchte der ökumenische Arbeits-kreis zum Fenster einer gastgeben-den Familie, eines Vereines, einer Gemeinschaft, bei mir und bei dir, einladen!

Wichtige Informationen zu Anmeldung und Ablauf

So kann es gehen
Vom 1. bis zum 23.Dezember wünschen wir uns für möglichst viele Tage im Advent Menschen, die Freude daran haben, ein Fenster zu
schmücken, welches möglichst vom Straßenraum aus zu bewundern ist. Für „Besucher“ stehen in der Zeit von 16 Uhr-19.00 Uhr vor der Haustür 2 Kisten bereit. Eine Kiste ist gefüllt mit einem Tages-Text (Geschichte, Gedicht, Lied, geistlicher Impuls). Die andere Kiste enthält Teelichte. Das Vorbereitungsteam stellt diese Dinge gerne zur Verfügung. Die „Besucher“ bewundern das geschmückte Fenster, nehmen sich 2 Textblätter und 2 Teelichte aus den Kisten. Warum jeweils 2 Dinge? Nun, wir wünschen uns die Besucher als „Lichtboten“ für einen Mitmenschen, der sich nicht selber auf den Weg machen kann.

Requisiten
Es gibt sie noch, die Figuren der „Rollenden Weihnacht“ des letzten Jahres. Gerne stellen wir diese Figuren zur Verfügung. Dann aber heißt es: Figur bekleiden und gut sichtbar ausstellen, drinnen oder geschützt draußen (Garage, Carport, Hauseingang).

Ab sofort freuen wir uns über Rückmeldungen bis zum 15.11.2021.
Fragen zur Organisation und Koordination besprechen wir mit den teilnehmenden „Fenstern“ telefonisch: Familie Kleinhans, 06441-64643

Für den Arbeitskreis Ökumene mit herzlichem Gruß
Pfarrer F. Ackermann, Pfarrerin M. Bünger, Gemeindereferentin A. Mühl, H. &. G. Kleinhans